Zert_de_1 Zert_de_2 Zert_de_3 Zert_de_4 Zert_GB_1 Zert_GB_2 Zert_GB_3 Zert_GB_4

TÜV + TFI: Gemeinsames Label zur Gesundheit und Qualität von Interior-Produkten

Der TÜV Hessen und das TFI in Aachen kooperieren auf dem Gebiet der Produktzertifizierung und vergeben zusammen das Warenzeichen "TÜV PROFiCERT-product Interior".

Das Produktlabel liefert Informationen zu Produkten und deren Herstellung unter qualitativen, gesundheitlichen und ökologischen Grundsätzen. Die Prüfungen dokumentieren dem Käufer, dass er ein sicheres und "wohngesundes" Produkt angeschafft hat. Sicherlich eine gute Entscheidung, denn heute verbringen wir über 90 % unserer Zeit in geschlossenen Räumen.

Architekten, Objekteure und Verarbeiter sehen sich in der Verantwortung und präferieren Produkte mit geprüften Merkmalen. Das geschieht, weil sich die Bewohner zunehmend ganz bewusst für geprüfte Eigenschaften entscheiden und Umweltaspekte sowie gesundheitliche Aussagen für sie immer wichtiger werden.

Unabhängig vom Kundenwunsch stehen die Hersteller oder Vertriebsorganisationen für ihre Produkte in der Verantwortung. Das Warenzeichen TÜV-INTERIOR bietet dem Unternehmer Sicherheit bevor ein Produkt im Markt platziert ist. Wir alle kennen Rückrufaktionen großer Handelshäuser, die oft mit einem großen Imageschaden verbunden sind.

Die Hersteller dürfen auf die Zertifizierung nach den Kriterien des TÜV PROFiCERT-product Interior durch Anbringen des Labels auf dem Produkt oder der Produktverpackung hinweisen und in ihren Produktbeschreibungen darauf verweisen. Denn schließlich muss der Verbraucher erfahren, dass es sich hier um "geprüfte Qualität" handelt.

Das unabhängige Label

Das Zertifikat "TÜV PROFiCERT-product Interior" ist ein unabhängiges Label, da die Vergabe des TÜV-Logos ausschließlich durch unabhängige Dritte erfolgt. Dadurch liegen Prüfung und Zertifizierung nicht in einer Hand. Das ist das Besondere am "TÜV PROFiCERT-product Interior".

Qualitätsgeprüft

Die Zertifizierung mit dem TÜV PROFiCERT-product Interior umfasst wahlweise die Kriterien Qualität und Emissionen/Schadstoffe oder alternativ nur Emissionen/Schadstoffe.

Das Produktlabel mit dem Zusatz "Qualitätsgeprüft" bietet mit seinen Aussagen zum Gesundheitsschutz und Sicherheit sowie zur Qualität zusätzliche Vorteile:

  • Ein verbrieftes Qualitätsversprechen differenziert innerhalb einer Produktgattung und
  • liefert eine Korrelation von Qualität, Funktion und Preis

Für beide Vergabemöglichkeiten wurden Rahmenbedingungen festgelegt, denen die Produkte genügen müssen. Für jede Produktgruppe sind detaillierte Anforderungskriterien spezifiziert und öffentlich zugänglich.

Die Zertifizierung TÜV PROFiCERT-product Interior umfasst dabei drei Säulen:

       1. Erstprüfung des Produkte
       2. Regelmäßige Überwachung der Produktion im Herstellwerk
           (Auditierung)
       3. Regelüberwachung der Produkte

Diese drei Säulen schaffen Sicherheit:

  • Das Produkt erfüllt alle Emissionsanforderungen der unterschiedlichen einschlägigen Umweltzeichen und der gesetzlichen Anforderungen, die auch im Zertifikat genannt werden (je nach Variante Standard oder Premium z.B. AgBB, Blauer Engel, LEED, französische VOC-Direktive, BREEAM, Emicode).
  • Die Prüfung der Produkte erfolgt durch eine unabhängige Prüfstelle; es ist keine Eigendeklaration des Herstellers zulässig.
  • Die Produktqualität ist (optionaler) Bestandteil der Prüfung und Überwachung. - Neben einer Zulassungsprüfung erfolgen regelmäßige Marktüberwachungen und zusätzliche Prüfungen beim Hersteller (Audits). - Der aktuelle Status des Zertifikates ist immer im Internet für den Kunden einsehbar (www.proficert.com)

Nur wenn alle drei Säulen abgesichert sind und somit die festgelegten Spezifikationen gewährleistet werden, können Kunden in hohem Maße sicher sein.

Die Kriterien für TÜV PROFiCERT-product Interior sind so gewählt, dass sowohl der Handel als auch der Endkunde auf einer vergleichbaren Basis eine transparente und verlässliche Aussage zum Produkt erhält.

Aktuell sind über 600 Produkte TÜV PROFiCERT-product zertifiziert. Dazu gehören Erzeugnisse aus folgenden Produktgattungen:

  • Bodenbeläge
  • Verlegewerkstoffe (Estriche, Spachtelmassen, Klebstoffe, ...)
  • Decken- und Wandverkleidungen
  • Reinigungsmittel

Die Vergabekriterien und weitere Informationen finden Sie unter www.proficert.com.

Kontakt

winkler

Dr. Jens-Christian Winkler
Prokurist
Tel: +49 241 96 79 - 137
j.winkler@tfi-online.de

schoenbein

Manuela Schönbein
Überwachungs- und Zertifizierungsstelle
Tel: +49 241 96 79 - 230
m.schoenbein@tfi-online.de

logogmbh

TÜV + TFI: Gemeinsames Label zur Gesundheit und Qualität von Interior-Produkten

Der TÜV Hessen und das TFI in Aachen kooperieren auf dem Gebiet der Produktzertifizierung und vergeben zusammen das Warenzeichen "TÜV PROFiCERT-product Interior".

Das Produktlabel liefert Informationen zu Produkten und deren Herstellung unter qualitativen, gesundheitlichen und ökologischen Grundsätzen. Die Prüfungen dokumentieren dem Käufer, dass er ein sicheres und "wohngesundes" Produkt angeschafft hat. Sicherlich eine gute Entscheidung, denn heute verbringen wir über 90 % unserer Zeit in geschlossenen Räumen.

Architekten, Objekteure und Verarbeiter sehen sich in der Verantwortung und präferieren Produkte mit geprüften Merkmalen. Das geschieht, weil sich die Bewohner zunehmend ganz bewusst für geprüfte Eigenschaften entscheiden und Umweltaspekte sowie gesundheitliche Aussagen für sie immer wichtiger werden.

Unabhängig vom Kundenwunsch stehen die Hersteller oder Vertriebsorganisationen für ihre Produkte in der Verantwortung. Das Warenzeichen TÜV-INTERIOR bietet dem Unternehmer Sicherheit bevor ein Produkt im Markt platziert ist. Wir alle kennen Rückrufaktionen großer Handelshäuser, die oft mit einem großen Imageschaden verbunden sind.

Die Hersteller dürfen auf die Zertifizierung nach den Kriterien des TÜV PROFiCERT-product Interior durch Anbringen des Labels auf dem Produkt oder der Produktverpackung hinweisen und in ihren Produktbeschreibungen darauf verweisen. Denn schließlich muss der Verbraucher erfahren, dass es sich hier um "geprüfte Qualität" handelt.

Das unabhängige Label

Das Zertifikat "TÜV PROFiCERT-product Interior" ist ein unabhängiges Label, da die Vergabe des TÜV-Logos ausschließlich durch unabhängige Dritte erfolgt. Dadurch liegen Prüfung und Zertifizierung nicht in einer Hand. Das ist das Besondere am "TÜV PROFiCERT-product Interior".

Qualitätsgeprüft

Die Zertifizierung mit dem TÜV PROFiCERT-product Interior umfasst wahlweise die Kriterien Qualität und Emissionen/Schadstoffe oder alternativ nur Emissionen/Schadstoffe.

Das Produktlabel mit dem Zusatz "Qualitätsgeprüft" bietet mit seinen Aussagen zum Gesundheitsschutz und Sicherheit sowie zur Qualität zusätzliche Vorteile:

  • Ein verbrieftes Qualitätsversprechen differenziert innerhalb einer Produktgattung und
  • liefert eine Korrelation von Qualität, Funktion und Preis

Für beide Vergabemöglichkeiten wurden Rahmenbedingungen festgelegt, denen die Produkte genügen müssen. Für jede Produktgruppe sind detaillierte Anforderungskriterien spezifiziert und öffentlich zugänglich.

Die Zertifizierung TÜV PROFiCERT-product Interior umfasst dabei drei Säulen:

       1. Erstprüfung des Produkte
       2. Regelmäßige Überwachung der Produktion im Herstellwerk
           (Auditierung)
       3. Regelüberwachung der Produkte

Diese drei Säulen schaffen Sicherheit:

  • Das Produkt erfüllt alle Emissionsanforderungen der unterschiedlichen einschlägigen Umweltzeichen und der gesetzlichen Anforderungen, die auch im Zertifikat genannt werden (je nach Variante Standard oder Premium z.B. AgBB, Blauer Engel, LEED, französische VOC-Direktive, BREEAM, Emicode).
  • Die Prüfung der Produkte erfolgt durch eine unabhängige Prüfstelle; es ist keine Eigendeklaration des Herstellers zulässig.
  • Die Produktqualität ist (optionaler) Bestandteil der Prüfung und Überwachung. - Neben einer Zulassungsprüfung erfolgen regelmäßige Marktüberwachungen und zusätzliche Prüfungen beim Hersteller (Audits). - Der aktuelle Status des Zertifikates ist immer im Internet für den Kunden einsehbar (www.proficert.com)

Nur wenn alle drei Säulen abgesichert sind und somit die festgelegten Spezifikationen gewährleistet werden, können Kunden in hohem Maße sicher sein.

Die Kriterien für TÜV PROFiCERT-product Interior sind so gewählt, dass sowohl der Handel als auch der Endkunde auf einer vergleichbaren Basis eine transparente und verlässliche Aussage zum Produkt erhält.

Aktuell sind über 600 Produkte TÜV PROFiCERT-product zertifiziert. Dazu gehören Erzeugnisse aus folgenden Produktgattungen:

  • Bodenbeläge
  • Verlegewerkstoffe (Estriche, Spachtelmassen, Klebstoffe, ...)
  • Decken- und Wandverkleidungen
  • Reinigungsmittel

Die Vergabekriterien und weitere Informationen finden Sie unter www.proficert.com.

Kontakt

winkler

Dr. Jens-Christian Winkler
Prokurist
Tel: +49 241 96 79 - 137
j.winkler@tfi-online.de

schoenbein

Manuela Schönbein
Überwachungs- und Zertifizierungsstelle
Tel: +49 241 96 79 - 230
m.schoenbein@tfi-online.de

logogmbh

TÜV + TFI: Gemeinsames Label zur Gesundheit und Qualität von Interior-Produkten

Der TÜV Hessen und das TFI in Aachen kooperieren auf dem Gebiet der Produktzertifizierung und vergeben zusammen das Warenzeichen "TÜV PROFiCERT-product Interior".

Das Produktlabel liefert Informationen zu Produkten und deren Herstellung unter qualitativen, gesundheitlichen und ökologischen Grundsätzen. Die Prüfungen dokumentieren dem Käufer, dass er ein sicheres und "wohngesundes" Produkt angeschafft hat. Sicherlich eine gute Entscheidung, denn heute verbringen wir über 90 % unserer Zeit in geschlossenen Räumen.

Architekten, Objekteure und Verarbeiter sehen sich in der Verantwortung und präferieren Produkte mit geprüften Merkmalen. Das geschieht, weil sich die Bewohner zunehmend ganz bewusst für geprüfte Eigenschaften entscheiden und Umweltaspekte sowie gesundheitliche Aussagen für sie immer wichtiger werden.

Unabhängig vom Kundenwunsch stehen die Hersteller oder Vertriebsorganisationen für ihre Produkte in der Verantwortung. Das Warenzeichen TÜV-INTERIOR bietet dem Unternehmer Sicherheit bevor ein Produkt im Markt platziert ist. Wir alle kennen Rückrufaktionen großer Handelshäuser, die oft mit einem großen Imageschaden verbunden sind.

Die Hersteller dürfen auf die Zertifizierung nach den Kriterien des TÜV PROFiCERT-product Interior durch Anbringen des Labels auf dem Produkt oder der Produktverpackung hinweisen und in ihren Produktbeschreibungen darauf verweisen. Denn schließlich muss der Verbraucher erfahren, dass es sich hier um "geprüfte Qualität" handelt.

Das unabhängige Label

Das Zertifikat "TÜV PROFiCERT-product Interior" ist ein unabhängiges Label, da die Vergabe des TÜV-Logos ausschließlich durch unabhängige Dritte erfolgt. Dadurch liegen Prüfung und Zertifizierung nicht in einer Hand. Das ist das Besondere am "TÜV PROFiCERT-product Interior".

Qualitätsgeprüft

Die Zertifizierung mit dem TÜV PROFiCERT-product Interior umfasst wahlweise die Kriterien Qualität und Emissionen/Schadstoffe oder alternativ nur Emissionen/Schadstoffe.

Das Produktlabel mit dem Zusatz "Qualitätsgeprüft" bietet mit seinen Aussagen zum Gesundheitsschutz und Sicherheit sowie zur Qualität zusätzliche Vorteile:

  • Ein verbrieftes Qualitätsversprechen differenziert innerhalb einer Produktgattung und
  • liefert eine Korrelation von Qualität, Funktion und Preis

Für beide Vergabemöglichkeiten wurden Rahmenbedingungen festgelegt, denen die Produkte genügen müssen. Für jede Produktgruppe sind detaillierte Anforderungskriterien spezifiziert und öffentlich zugänglich.

Die Zertifizierung TÜV PROFiCERT-product Interior umfasst dabei drei Säulen:

       1. Erstprüfung des Produkte
       2. Regelmäßige Überwachung der Produktion im Herstellwerk
           (Auditierung)
       3. Regelüberwachung der Produkte

Diese drei Säulen schaffen Sicherheit:

  • Das Produkt erfüllt alle Emissionsanforderungen der unterschiedlichen einschlägigen Umweltzeichen und der gesetzlichen Anforderungen, die auch im Zertifikat genannt werden (je nach Variante Standard oder Premium z.B. AgBB, Blauer Engel, LEED, französische VOC-Direktive, BREEAM, Emicode).
  • Die Prüfung der Produkte erfolgt durch eine unabhängige Prüfstelle; es ist keine Eigendeklaration des Herstellers zulässig.
  • Die Produktqualität ist (optionaler) Bestandteil der Prüfung und Überwachung. - Neben einer Zulassungsprüfung erfolgen regelmäßige Marktüberwachungen und zusätzliche Prüfungen beim Hersteller (Audits). - Der aktuelle Status des Zertifikates ist immer im Internet für den Kunden einsehbar (www.proficert.com)

Nur wenn alle drei Säulen abgesichert sind und somit die festgelegten Spezifikationen gewährleistet werden, können Kunden in hohem Maße sicher sein.

Die Kriterien für TÜV PROFiCERT-product Interior sind so gewählt, dass sowohl der Handel als auch der Endkunde auf einer vergleichbaren Basis eine transparente und verlässliche Aussage zum Produkt erhält.

Aktuell sind über 600 Produkte TÜV PROFiCERT-product zertifiziert. Dazu gehören Erzeugnisse aus folgenden Produktgattungen:

  • Bodenbeläge
  • Verlegewerkstoffe (Estriche, Spachtelmassen, Klebstoffe, ...)
  • Decken- und Wandverkleidungen
  • Reinigungsmittel

Die Vergabekriterien und weitere Informationen finden Sie unter www.proficert.com.

Kontakt

winkler

Dr. Jens-Christian Winkler
Prokurist
Tel: +49 241 96 79 - 137
j.winkler@tfi-online.de

schoenbein

Manuela Schönbein
Überwachungs- und Zertifizierungsstelle
Tel: +49 241 96 79 - 230
m.schoenbein@tfi-online.de